Freitag, 17. Juli 2015

Anleitung Glühbirnenbastelei

Das Tragen einer Schutzbrille ist sehr zu empfehlen!!! 

Mit einer kleinen Metallsäge am Gewinde vorsichtig aufsägen. Es ist aus Aluminium und eher ein weiches Metall und lässt sich sehr einfach sägen.
Dann mit einem Messer die Öffnung vergrößern. Manchmal entferne ich den Deckel aber auch ganz, das entscheide ich spontan.
Jetzt braucht ihr auf jeden Fall eine Schutzbrille!!! Vorsichtig mit einem Schraubendreher oder auch Schraubenzieher genannt das innere der Glühbirne (richtig Glühkörper mein Elektrikerfreund liest mit) rausbrechen.
Das Innere mit einer kleinen Zange rausziehen...
Die Ränder und scharfen Kanten mit Schleifpapier glätten.
An den Rand habe ich mit einem Schraubendreher ein kleines Loch gebohrt für die Aufhängung.

Dienstag, 14. Juli 2015

Glühbirnenbastelei

Ich sah sie bei einer Freundin und mußte sie auch haben… Also ran an die Birne. Ohne genau zu wissen wie es geht, machte ich mich ans Werk. Nach einer Stunde hatte ich es dann… schwebende Kunstwerke. 
Ich liebe sie. 
So zerbrechlich, wunderschön und einfach zauberhaft!!! 


Hier noch die Anleitung für diese kleinen Schönheiten.

Donnerstag, 25. Juni 2015

Wunderbarer Duft

Meine Entdeckung… Ein Duschgel was soooo lecker riecht, das ich es am liebsten mal kosten würde. Ein echter Wachmacher Zitronenkick pur. Habe ich schon erwähnt das es wunderbar duftet?! Und bei all dem kommt es komplett ohne Tier aus = vegan = super. Gibt es wohl auch noch in MANGO, LIMETTE, PINK GRAPEFRUCHT… muß einkaufen. 
Erstanden habe ich mein Zitronenduschgel in der Drogeriekette mit den zwei Buchstaben… ;-)


Sonntag, 21. Juni 2015

Ein Heissluftballon

Es klingt also würde direkt neben mir ein Lagerfeuer brennen, ein richtig großes Lagerfeuer. Also leise schweben… na ich weiß nicht. Aber sieht toll aus und obwohl ich echt Höhenangst habe, würde ich gerne mal ein bisschen abheben, nur ein paar Meter zur Probe...






Mittwoch, 10. Juni 2015

Umgeknickt...

Bei meinem gestrigen abendlichen Spaziergang muss ich wohl sehr weit weg in Gedanken gewesen sein. Ich bin umgenickt und zwar so richtig. Es hat gekracht und zwar in meinem Fußgelenk und mir wurde ganz anders... Da hockte ich. Was sollte ich tun? Mein Kinder wuselten im Haus rum und mein Mann war noch arbeiten. Also sortierte ich noch die übrig gebliebenen Arbeiten im Garten, Blumenerde verstauen, Wäscheständer unters Dach stellen, ja das habe ich irgendwie noch geschafft... Dann bin ich ins Haus gehumpelt und habe meinen Mädels klar gemacht, das wir jetzt sofort zusammen Abendbrot machen müssen und ich mich dann sofort hinlegen muss. In dem Augenblick als ich lag schwoll mein Knöchel trotz Kühlung zu sehen´s an und der ganze Fuss wurde blau. Ich konnte und wollte mich trotz Ibuprofen nicht mehr bewegen...

Die heutige Diagnose nach der Untersuchung und dem Röntgenbild ergab dann: knöcherner Bänderausriss. Wunderte mich nicht. Inzwischen war mein ganzer Fuss schön blau und unansehnlich dick, sah aus wie ein Hobbitfuß ohne Fell.

Zum Geburtstag Gipsschiene mit rotem Verband.
Von meiner Mascha zum Geburtstag.Schmelz.

Montag, 25. Mai 2015

Familie

Mehr-Generationen-Treffen. Familie gibt mir Halt. Hört mir zu. Hält mich manchmal für ein bißchen durchgeknallt. Hat mich trotzdem lieb. Ist immer für mich da.  

Vielen Dank dafür und für diesen wunderbaren Tag. 
Davon brauche ich viel mehr! Ihr tut mir so gut. 
Ich habe Euch alle so unendlich doll lieb!

Meine Mama und Ella sehr glücklich!
Meine Oma und Ella und ich sooo glücklich. Ich hätte sie gerne alle öfter um mich.

Freitag, 22. Mai 2015

Rasselbande ein bisschen traurig

Nicht alle sind glücklich, die glücklich scheinen. Manche lachen nur um nicht zu weinen. 

Nachdem meine Tante nach sehr langem Krebsleiden, viel zu jung, dieser fiesen Krankheit erlag, fällt mir das Lächeln im Moment schwer.

Meine Kinder von der Rasselbande begegnen mir mit einem Lächeln, umarmen mich, singen mit mir, spielen und schenken mir gute Laune... Das hat soooo gut getan!!! Vielen Dank. Mit Euch konnte ich ein bisschen vergessen.





Freitag, 1. Mai 2015

Im Fluss - Rasselbande

"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen."

Chinesisches Sprichwort 

Nach und nach gehen unsere Großen in Kitas und kleine neue süße Gesichter blicken mich an. 
Freude und Wehmut. Das Leben ist im ständigen Fluss und wir bewegen uns in den Wellen mit, mal langsam, mal schnell, mal wild, mal sanft...




Tilda und Anna so süß.

Samstag, 25. April 2015

Innehalten.

Innehalten. Atmen. Ruhe. 
Hier bin ich Mensch, hier darf ich´s sein!
Zitat aus Faust J. W. v. Goethe

Eine Blutpflaume in voller Blüte. Die hätte ich sooo gerne noch bei uns im Garten.
Unsere Süßkirsche blüht.

Freitag, 24. April 2015

Von KIndern lernen - Rasselbande


Von den Kindern lernen...

Kinder lehren mich 
den Geschmack des Frühlings wahrzunehmen
den namen des zwitschernden Vogels frühmorgens
... in einem Buch nachzuschlagen
dem Käfer am Wiesenrand
beim Krabbeln zuzusehen 
und nach einer Anstrengung
an einem schattigen Platz zu verschnaufen.

Von den Kindern lerne ich
für das Staunen am Tag
etwas Zeit übrig zu lassen
um das zu sehen
was nicht in der Zeitung steht
aber am Rande der Zeitgeschichte
an Wunderbarem geschicht.

Regina Osterwalder





Freitag, 17. April 2015

Von Kindern lernen - Rasselbande

Wir alle waren einmal Kinder. Nur kann sich nicht jeder daran erinnern. Wenn wir uns die kleinen Menschen ansehen dann können wir aber so viel von dem zurück holen, was wir auf unserer Reise ins Leben verloren haben.





1. Hilfe Folie als knisterndes Schwungtuch...

Montag, 6. April 2015

Ausflug zum Ponyhof

Was ist wohl für Mädels mit das Größte? Na klar Pferde und Reiten... Wir waren jetzt schon mehrmals auf dem Ponyhof Neuholland, dieser befindet sich 2 Orte von unserem zu Hause entfernt oder so...
Siehe hier Anfahrt.
Offenes Reiten ist hier am Wochenende möglich um 11 Uhr und um 14 Uhr. Es empfiehlt sich gerade bei gutem Wetter bereits eine halbe Stunde früher da zu sein, weil wenn Pferd alle dann alle...
Die Kinder werden gefragt was sie für ein Pferd haben möchten. Ein kleines, mittleres oder großes, ein ruhiges oder aufgewecktes, ein langsames oder ein schnelles Pferd? Die Kinder dürfen das selbst entscheiden und fühlen sich damit sehr wohl.
Die Eltern können natürlich beim Reitunterricht oder Ausreiten gerne zu sehen oder mitlaufen. Sie können es sich aber auch bei selbstgebackenem Kuchen und Kaffee gut gehen lassen. 
Manchmal ist das Leben eben doch ein Ponyhof.  ;-)

Erst die Arbeit dann das Vergnügen. Vor der Reitstunde Fell- und Hufpflege.
Was für eine Schönheit.

Großes Kind sehr glücklich. Ella auch aber sehr konzentriert.
Zum Schluss noch ein kleiner Ausritt.

Freitag, 3. April 2015

Frühling gefunden


Gefunden                     Johann Wolfgang von Goethe (1813)

Ich ging im Walde
So für mich hin,
Und nichts zu suchen,
Das war mein Sinn.

Im Schatten sah ich
Ein Blümchen stehn,
Wie Sterne leuchtend,
Wie Äuglein schön.

Ich wollt es brechen,
Da sagt es fein:
Soll ich zum Welken
Gebrochen sein?

Ich grub's mit allen
Den Würzlein aus.
Zum Garten trug ich's
Am hübschen Haus.

Und pflanzt es wieder
Am stillen Ort;
Nun zweigt es immer
Und blüht so fort.



Freitag, 20. März 2015

Rasselbande ganz musikalisch

Erst wurde gesportelt und dann aus voller Kehle gesungen... Schön wars!

Die Zwerge wollen hoch hinaus und Zunge ab...
Na, welches Lied geben wir hier zum Besten?

Super schön wie die Kids mitmachen, da geht mir das Herz auf.

Freitag, 27. Februar 2015

1. Hilfe und Rasselbande

Meine Rasselbande hat sich mit Begeisterung auf die 1. Hilfe Folie, fachlich richtig ist Rettungsdecke,  gestürzt und sie nicht mehr hergegeben. Lautes Geraschel, Glitzern, Gold und Silber, als Umhang oder als Decke, super wandelbar und damit ein wirklich tolles Spielzeug, welches die Kinder ergriffen hat. Wunderbar sie bei ihrem kreativen Spiel zu beobachten. 

Nehmt Euch die Zeit und bewundert Eure Kinder beim Begreifen ihrer Welt.



Tilda ist heute zum 3. Mal dabei.

Freitag, 6. Februar 2015

Rasselbande und Geburtstag

Ben hat Geburtstag und es gab leckeren Kuchen, viele Lieder und ganz viel Spaß!

 
Weil heute dein Geburtstag ist
da haben wir gedacht,
wir singen dir ein schönes Lied,
weil dir das Freude macht.

Sogar ein bunter Blumenstrauß
schmückt heute deinen Tisch.
Und wenn du ihn ins Wasser stellst,
dann bleibt er lange frisch.

Und wenn du einen Kuchen hast
so groß wie`n Mühlenstein
und Schokolade auch dazu,
dann lad´ uns alle ein.



Geburtstagspicknick für Ben.
Lecker Geburstagskuchen von Ben.

Freitag, 30. Januar 2015

Rasselbande



Nike traut sich durch den Tunnel...
Bent und sein verzauberndes Lächeln...
Knutscha und ne schöne Woche.