Donnerstag, 19. Dezember 2013

Vegane Schwedische Pfefferkuchen

Heute mal was leckeres veganes:

250g Zuckerrübensirup
250g vegane Margarine
625g Mehl - ich habe Dinkelvollkornmehl benutzt ;-)
1 Pckg Backpulver
1 EL Zimt
1 EL Kardamom
125g gemahlene Mandeln
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
1 Prise Salz

- Sirup und Margarine auf schwacher Hitze mit dem Zucker zerschmelzen
- den Topf vom Herd nehmen, Gewürze und Mehl mit dem Backpulver darunter rühren 
- den braunen Teigkloß gut verkneten
- so dünn wie möglich ausrollen und beliebige Formen ausstechen
- auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech nicht zu dicht nebeneinander legen und bei
200°C etwa 10 Minuten backen

Wir haben die Kekse mit Zitronenguß und kleinen Zuckerperlen verziert. Schmecken aber auch ohne alles super lecker!!!
Viel Spass beim ausprobieren! 
Mmmmh sind die lecker!!!
Kleine Weihnachtswichtel haben mir geholfen... ;-)

Die Kekse gab es bei Cindy und meine Kinder waren so begeistert. Da habe ich sie noch umgewandelt in vegane und ... Lecker!!! Vielen Dank für das Rezept!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen