Freitag, 31. August 2012

Mein Tag in Bildern

Finanzamt...
Lebkuchen... ;-)
Ich war tapfer, ich habe noch keine gekauft...

In der Schule: "Ne passt nicht..."
Mascha spielt auf ihrer neuen Gitarre...
Sekt...

... und Tupper-Party

Milchreis-Sushi...

... und zum Glück gab es auch noch echtes Sushi.    Danke Matthias ;-)

Mittwoch, 29. August 2012

Unsere Ella wird 4 ;-)



Um 17:19 Uhr bist Du in unserem Leben aufgetaucht. 
Am nächsten Morgen war ich schon so früh wach, ich war so aufgeregt... Ich mußte Dich sehen. Dich betrachten. Dich Atmen. Dich Fühlen.  
Gerade ebend lagst Du in meinen Armen, so ein kleines Bündel.
Und heute hast Du Geburtstag, Du wirst 4!!!





Sonntag, 19. August 2012

Nähen bei Anke


Von einer sehr lieben Freundin bekamm ich zum Geburtstag einen Gutschein für einen Nähkurs geschenkt... Was soll ich sagen? Liebe Hendrikje, Tausend Dank für diese wunderbare Idee! Es hat riesigen Spaß gemacht. 
Rote Wange, ein Grinsen im Gesicht... Suse glücklich und süchtig! Und ich werd´s wieder tun! 
Der nächste Termin steht schon fest. ;-)



Selbstgemacht!!!
Hier der Link zu Anke´s Seite:

Samstag, 18. August 2012

4 Kuchen in 4 Tagen

Heute haben für unser GfG-Wochenende Martina´s Geburtstagskuchen gebacken...
Und dann noch einen für meine Familie und am Montag dann weitere 2 für Ella´s Geburtstag... 

Schokoladenkuchen:

- 250g Butter
- 300g Zucker (ich habe 200g genommen)
- 1 Pckg. Vaniliezucker
- 6 Eier
- 125g Mehl (Dinkelmehl)
- 1 Pckg. Backpulver
- 4 gehäufte EL Kakaopulver
- je nach Geschmack noch Nüsse, Kokosflocken, Zimt etc.







1 Smarties rauf...
  • Butter, Zucker, Vaniliezucker und Eier verrühren.
  • Mehl, Backpulver, Kakao mischen und verrühren. 
  • Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und  bei 180°C für ca. 15- 20 min. in den Offen.  
2 wieder runter... ;-)

Fertig und lecker!!! Hier noch als Kastenform mit sehr weichem Kern... Auf einem Backblech braucht der Kuchen nur 15 - 20 min. und hat genau die richtige Konsistenz...

Für alle die keine Eier vertragen: Ein Ei kann durch einen Eßlöffel Apfelmuß ersetzt werden. Schmeckt auch super lecker, ist schön klebrig, passt aber bei Schokoladenkuchen super. Der darf kleben...

Mittwoch, 15. August 2012

Salzteig, Honig und viel Busen

Heute haben wir wieder im Garten gefabelt. Wir hatten viele spannende und auch lustige Themen. Unter anderem kam die Frage auf: Honig ab dem 1. Lebensjahr oder lieber erst ab dem 18. oder 24. Lebensmonat. Jede von uns hatte etwas anderes dazu gehört, was uns doch verunsichert hat. Ich habe mal gegoogelt und folgendes gefunden:

Honig: Nicht für Säuglinge

Säuglingen im ersten Lebensjahr sollte kein Naturhonig gegeben werden – vor allem wegen Clostridium botulinum, dem hochgiftigen Botulismuserreger. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) ist der Erreger auch bei sorgfältiger Produktion des Honigs nicht vollkommen zu verhindern. Säuglinge reagieren schon auf geringste Mengen des Bakteriums – sogar mit plötzlichem Tod. Das ist zwar selten, aber sicherheitshalber sollte auf jede Verwendung rohen Honigs beim Baby verzichtet werden: Also nicht den Schnuller damit bestreichen, wunde Brustwarzen der Mutter ebenfalls nicht, Honig nicht als Antihustenmittel einsetzen. Im ersten Lebensjahr ist das Süßen von Speisen und Getränken ohnehin nicht erforderlich. Außerdem gefährdet es auch noch die Zahngesundheit.

Ich denke, wenn also in der Familie keine besondere Allergiedispositon vorliegt, ist gegen Honig nach dem 1. Geburtstag nichts ein zu wenden. 

Eure Fuß- und Handabdrücke mit Salzteig sind super geworden.


Mit Salzteig kannst du kleine Figuren formen, Schmuckstücke erschaffen oder Hand- und Fußabdrücke herstellen. Nicht zum Essen, aber zum Verschenken - denk dir was schönes aus!

Du brauchst:

2 Tassen Mehl
1 Tasse Salz
1 Tasse Wasser
1 Teelöffel Öl
Lebensmittelfarbe (wenn du mit buntem Salzteig basteln willst)
Diese Mengen habe ich heute für diese 4 Kinderabdrücke benötigt. 
   
"Nicht jeder, der gesund ist, ist deshalb auch GLÜCKLICH!
Aber wer öfter glücklich ist, ist seltener krank." 

Sonntag, 12. August 2012

Moritz wird 1

Heute haben wir schon den 1. Geburtstag von Moritz gefeiert. Ich durfte bei Moritz Geburt dabei sein und es war ein sehr beeindruckendes Erlebnis. 
Liebe Elke, lieber Stefan Danke das ich Euch auf diesem Weg begleiten durfte. Es bedeutet mir sooo viel!
Huch Schleichwerbung... Lecker Mansche!
Die auch noch schmeckt...


Einfach sooo Süß! ;-)

Mittwoch, 8. August 2012

kein FABEL dafür Heidelbeermarmelade

Heute fiel mein FABELkurs, wegen Krankheit, Urlaub etc. leider aus. Ich wollte unbedingt mal Heidelbeermarmelade ausprobieren... Super einfach und läckar!!! Und der Duft beim Kochen, unbeschreiblich. Schon dafür lohnt sich das Kochen.



Sonntag, 5. August 2012

Hüpfen und Juchzen

Trampolin hüpfen ist anstrengend schön, macht Muskelkater, läßt einen vor Freude juchzen und ist einfach das Größte!!! Deshalb wollte ich/ wir schon immer ein riesen großes Trampolin haben.
Und Tata, da ist es endlich. 3,60 m im Durchmesser, was wirklich riesig ist und es übertrifft alle unsere Erwartungen. Juchz ;-)

Elke und Felix testen gleich mit...

Kurze Pause...

und wieder vorbei... ;-)


Cool Elke daran übe ich noch...

Mittwoch, 1. August 2012

endlich wir fabeln wieder ;-)

Heute wurde endlich wieder gefabelt, bei schönstem Sonnenschein.
Wir traffen uns in einem Garten... 

Frieda übt fleißig laufen... Und dieses Kleid ein Traum.



Helene ist seit heute in der Kitaeingewöhnung. Kinder´s wie die Zeit vergeht...


Mascha war heute auch mit dabei...
Erfrischung...

Moritz hört gespannt Mascha beim Geige spielen zu.

Die Künstlerin! Liebe Mascha Vielen Dank für Dein schönes Vorspielen.
Die Kleinen werden so schnell groß! Und ich freue mich jedes Mal über Eure Entwicklungen... 
Ich wünsche Euch eine sonnige und entspannte Woche, Eure Suse ;-)