Mittwoch, 11. Januar 2012

RIESENRUTSCHE


In der Spreewelten-Therme mit Ines und Dana... Ich bin noch soo tief entspannt, völlig fertig und glücklich. Mir fehlen fast die Worte, aber eben nur fast.
Nur so viel drei gutaussehende, knackige Mädels hintereinander auf der Riesenrutsche... 
Es gibt zwei so genannte RIESENRUTSCHEN (118 m lang) davon die "Gurkenröhre" und die "Pinguinsause". In der Gurkenröhre, sie ist grün-> deshalb wahrscheinlich Gurkenröhre, konnte ich alles gut sehen und einigermaßen kontrollieren. So Konnte ich in der schwarzen Röhre nichts mehr sehen, wirklich gar nichts... was extrem unangenehm war. Ich verlor jedes Gefühl für Raum und Zeit... H I L F E!!! 
Wir hatten zuvor auf dem Parkplatz einen Piccolo auf Ines Geburtstag geschlürft... Was die Sache nicht einfacher gemacht hat. ;-) 
Der Aufstieg zur ersehnten Rutschpartie war hart und erstreckte sich über gefühlte 5 Etagen im Kreis laufen. Trotzdem haben wir etliche Kombinationen ausprobieren können.
Sehr zum Erstaunen unserer Mitmenschen. Die standen unten, wo wir laut kreischend, lachend und mit weit aufgerissenen Augen angeflogen kamen. 
Ich habe zwar eine Schürfwunde am rechten Ellenbogen und eine auf dem Rücken... Die brennen jetzt Autsch, aber das war es absolut wert und ich würde es jederzeit wieder tun!!!
Wir haben an diesem Tag den Altersdurchschnitt etwas gesenkt, Dienstags ist in der Therme Seniorentag ( 15 % Rabatt auf Massagen). 
Beim nächsten Mal fahren wir montags da ist Freundinnentag ( Eintritt: 2 zum Preis von einer ).
Dieser Tag war entspannend, lustig, anstrengend schööön! Wir hatten so viel Spass ich habe Muskelkater im Bauch und in den Wangen, vom lachen. Wenn ich an diesen Tag denke muß ich unweigerlich grinsen... 

Tausend Dank liebe Ines für Deine Einladung! Das müssen wir unbedingt wiederholen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen