Freitag, 20. Januar 2012

FABELhaftes

Hustenmonster

Ella hat seit einiger Zeit mal wieder Husten. Wir schmieren  sie dann auf Brust ud Rücken mit dem Thymian-Myrte-Balsam oder Thymian-Angelika-Öl ein. Das duftet himmlisch, wärmt und vertreibt die doofen Hustenmonster...


Seit kurzem benutzen wir nachts zusätzlich zum Balsam/ Öl noch die Bienenwachs-Wickel. Diese Wickel kaufe ich in der Cecilien-Apotheke oder direkt über die Bahnhofs-Apotheke im Netz. Es gibt sie in verschiedenen Grössen: Gr. 1 für Kleinkinder, Gr. 2 für Kinder und Gr. 3 für Erwachsene. 
Ich benutze Gr. 1, die Wachsplatte ist ca.10 x 8 cm, bei meiner 3-jährigen Tochter.
Der Bienenwachswickel hilft bei Husten und Erkältungen. Er spendet lange, angenehme Wärme und der wohltuhende, leichte Honiggeruch machen diesen Wickel auch bei den Kleinsten schon beliebt. 

So wird´s gemacht:

Vor der Anwendung des Wickels trage ich auf Brust und Rücken sparsam den Thymian-Myrte-Balsam oder das Thymian-Angelika-Öl auf. Ich lege mir etwas Heilwolle zurecht, diese kommt zum Schluß auf die Wachsplatte und dient als zusätzlicher Wärmespeicher. 
Dann wird die Wachsplatte eventuell zugeschnitten, falls sie zu groß ist. Anschließend die W-Platte mit dem Föhn nur kurz erwärmen, bis sie angenehm warm ist. Vorsicht Temperatur unbedingt auf der eigenen Arminnenseite testen! Nicht zu heiß auflegen!
Nun kommt die wohltemperierte Wachsplatte darauf dann die Heilwolle. Zum fixieren ziehe ich meinen Kindern dann am liebsten ein enganliegendes Wolle-Seide Hemdchen an.
Den Wickel lassen wir dann die gesamte Nacht einwirken.

Bei Säuglingen genügen oft schon 1-3 Stunden Anwendungsdauer. (Angabe laut Hersteller)  
Originalverpackung und der Preis ist auch in Ordnung...
So sieht ein Bienewachs-Wickel aus, wenn Ella ihn morgens alleine entfernt... Der Wickel kann mehrmals verwendet werden, diesen konnten wir wieder glätten...






Noch mehr Wickel und sehr hilfreiche Tipps findet Ihr in diesem Buch: "Wickel& Co, Bärenstarke Hausmittel für Kinder". Nicht nur für Kinder! Sehr zu empfehlen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen