Mittwoch, 21. Juni 2017

Haben Kinder ein Recht auf Schulessen?

Unsere Ella ist in der 3. Klasse in Grüneberg, dabei handelt es sich um eine Zweigstelle der Libertaschule in Löwenberg. Die Schule in Grüneberg hat keine eigene Mensa, so das die Schulkinder den Essenraum der integrierten Kita Pusteblume mitnutzen. Leider stehen für die Schulkinder (1-4 Klasse) nur 26 Essensplätze zur Verfügung. Das reicht natürlich überhaupt nicht! 
So sind wir gezwungen Ella im Hort in Nassenheide essen zu lassen, was generell für uns kein Problem ist, aber dort ist sie meistens erst ab ca. 13:30 Uhr vor Ort. Und ab der kommenden 4. Klasse dann erfahrungsgemäß noch später. 
Da sie von den Kindern als letztes ankommt, muß sie dann alleine essen. Was natürlich weder gesund noch besonders entspannt für sie ist!

Der Kita sind laut Leiterin Frau Brückmann die Hände gebunden. Ella könnte dort Mittagessen, wenn sie nicht mehr in den Hort in Nassenheide geht. Als sogenanntes "Hauskind" würde sie in Grüneberg ein Mittagessen bekommen. Für Hortkinder besteht KEINE Möglichkeit in Grüneberg zu essen... Für "Hauskinder" gibt es Plätze?

Gerade habe ich mit Herr Klicks, Schulleiter Löwenberg und damit auch Ansprechpartner für die Zweigstelle Grüneberg, gesprochen. Die Problematik Mittagessen sei bereits seit 1 Jahr bekannt und es wird versucht eine Lösung zu finden... Seit 1 Jahr?

Haben Kinder ein Recht auf ein Schulessen? In Gesellschaft? Zeitnah? Das Essen wird meines Wissens nach ca. um 10 Uhr geliefert. In welchem Zustand es sich dann um ca. 13:30 Uhr befindet, muss ich wohl nicht erläutern... Die Qualität kann ich nicht verändern, aber ich hoffe für meine Tochter und ihre Mitschüler, das sich an der Quantität schnell etwas ändert. 
Es geht um unsere Kinder!

#schulessen #mittagessen #qualitätschulessen #libertaschulelöwenberg #schulegrüneberg




Freitag, 15. Januar 2016

Bibliothek, Diebstahl und neue Satzung

Liebe Oranienburger, liebe Eltern, liebe Kinder, 

wie Ihr sicherlich wisst, hat unsere Bibliothek seit 01.01.2016 eine neue Satzung und Ihr habt sie auf jeden Fall alle gelesen. Ihr wurdet garantiert bei Eurem letzten Besuch in der Bibliothek auf die neue Satzung hingewiesen. Dann wisst Ihr ja auch, das falls ein Spiel unvollständig zurückkommt Ihr 5 €uro plus den Wert des Spieles zahlen dürft. 
Ihr wisst mit Sicherheit auch, das Ihr vor dem Ausleihen Spiele auf Ihren kompletten Inhalt kontrollieren solltet... Und Ihr habt mit Sicherheit auch die Hinweiszettel gelesen, die Euch nochmals darauf hinweissen...

Die Spiele werden nach jedem Ausleihen komplett kontrolliert und erst dann wieder ins Regal gestellt. Nun ist es aber in der Bibliothek erlaubt und gewünscht Spiele auszuprobieren und vor Ort zu spielen. Falls also an den extra dafür vorgesehenen Tischen Einzelteile von Spielen wegkommen... Würde das keinem auffallen.
Ich ging bis heute davon aus, das Spiele die im Regal stehen komplett sind. 
Meine Tochter hatte sich ein Spiel ausgeliehen. Zu Hause hat sie dann leider festgestellt, das in dem Spiel der Würfel fehlte und verlor das Interesse. Leider vergaß sie mir das vor der Rückgabe mitzuteilen, was aber am weiteren Verlauf denke ich nichts geändert hätte. WEIL es steht ja in der Satzung... 
Wir brachten es wieder zurück und bekamen einige Tage später einen netten Anruf der Bibliothek. Wir sollten uns schnellstmöglich bei Frau B. melden, das Spiel sei unvollständig und wir müssten es bezahlen. Dazu kommen noch Gebühren für das Zählen/ Kontrollieren, neu kaufen und wieder ein sortieren des Spieles... 

Da Ihr die Satzung alle gelesen habt, wusstet Ihr das ja natürlich schon und habt immer alle Spiele vor dem Ausleihen auf Vollständigkeit kontrolliert. Ich denke mit einfachen Mitteln könnte die Bibliothek solche unangenehmen Vorfälle eingrenzen. 
Warum hängt über dem Regal  mit den Spielen kein Hinweisschild? 
"Liebe Eltern und Kinder, bitte Spiele nach dem Spielen und vor dem Ausleihen auf Vollständigkeit kontrollieren. Verlorene Teile müssen ersetzt werden." 

Vermutlich läuft jetzt ein Kind mit einzelnen Dinokarten und einem dazu gehörigen Würfel rum und ich habe dafür bezahlt... Ich fühle mich schon sehr über den Tisch gezogen!!! 

Es ärgert mich wahnsinnig, das ich nichts dagegen tun kann. Es stehe schließlich so in der Satzung und es geht ja auch nicht das ständig etwas wegkommt oder beschädigt wird. Das brauchen Sie mir nicht zu erzählen. Ich weiß um den Wert von Büchern und Spielen. Ich liebe Bücher. Und wir haben sogar einige zu Hause. 

Und dann wird man wie eine Kleinkriminelle behandelt. Toller Umgang! 

Das Spiel durfte ich nach der Bezahlung sogar mitnehmen. Falls Sie bei Ihrem Kind die passenden Karten und einen Würfel finden, das Spiel ist zu haben.
Hier wäre ein großes Hinweisschild wunderbar! 

Freitag, 17. Juli 2015

Anleitung Glühbirnenbastelei

Das Tragen einer Schutzbrille ist sehr zu empfehlen!!! 

Mit einer kleinen Metallsäge am Gewinde vorsichtig aufsägen. Es ist aus Aluminium und eher ein weiches Metall und lässt sich sehr einfach sägen.
Dann mit einem Messer die Öffnung vergrößern. Manchmal entferne ich den Deckel aber auch ganz, das entscheide ich spontan.
Jetzt braucht ihr auf jeden Fall eine Schutzbrille!!! Vorsichtig mit einem Schraubendreher oder auch Schraubenzieher genannt das innere der Glühbirne (richtig Glühkörper mein Elektrikerfreund liest mit) rausbrechen.
Das Innere mit einer kleinen Zange rausziehen...
Die Ränder und scharfen Kanten mit Schleifpapier glätten.
An den Rand habe ich mit einem Schraubendreher ein kleines Loch gebohrt für die Aufhängung.

Dienstag, 14. Juli 2015

Glühbirnenbastelei

Ich sah sie bei einer Freundin und mußte sie auch haben… Also ran an die Birne. Ohne genau zu wissen wie es geht, machte ich mich ans Werk. Nach einer Stunde hatte ich es dann… schwebende Kunstwerke. 
Ich liebe sie. 
So zerbrechlich, wunderschön und einfach zauberhaft!!! 


Hier noch die Anleitung für diese kleinen Schönheiten.

Donnerstag, 25. Juni 2015

Wunderbarer Duft

Meine Entdeckung… Ein Duschgel was soooo lecker riecht, das ich es am liebsten mal kosten würde. Ein echter Wachmacher Zitronenkick pur. Habe ich schon erwähnt das es wunderbar duftet?! Und bei all dem kommt es komplett ohne Tier aus = vegan = super. Gibt es wohl auch noch in MANGO, LIMETTE, PINK GRAPEFRUCHT… muß einkaufen. 
Erstanden habe ich mein Zitronenduschgel in der Drogeriekette mit den zwei Buchstaben… ;-)


Sonntag, 21. Juni 2015

Ein Heissluftballon

Es klingt also würde direkt neben mir ein Lagerfeuer brennen, ein richtig großes Lagerfeuer. Also leise schweben… na ich weiß nicht. Aber sieht toll aus und obwohl ich echt Höhenangst habe, würde ich gerne mal ein bisschen abheben, nur ein paar Meter zur Probe...






Mittwoch, 10. Juni 2015

Umgeknickt...

Bei meinem gestrigen abendlichen Spaziergang muss ich wohl sehr weit weg in Gedanken gewesen sein. Ich bin umgenickt und zwar so richtig. Es hat gekracht und zwar in meinem Fußgelenk und mir wurde ganz anders... Da hockte ich. Was sollte ich tun? Mein Kinder wuselten im Haus rum und mein Mann war noch arbeiten. Also sortierte ich noch die übrig gebliebenen Arbeiten im Garten, Blumenerde verstauen, Wäscheständer unters Dach stellen, ja das habe ich irgendwie noch geschafft... Dann bin ich ins Haus gehumpelt und habe meinen Mädels klar gemacht, das wir jetzt sofort zusammen Abendbrot machen müssen und ich mich dann sofort hinlegen muss. In dem Augenblick als ich lag schwoll mein Knöchel trotz Kühlung zu sehen´s an und der ganze Fuss wurde blau. Ich konnte und wollte mich trotz Ibuprofen nicht mehr bewegen...

Die heutige Diagnose nach der Untersuchung und dem Röntgenbild ergab dann: knöcherner Bänderausriss. Wunderte mich nicht. Inzwischen war mein ganzer Fuss schön blau und unansehnlich dick, sah aus wie ein Hobbitfuß ohne Fell.

Zum Geburtstag Gipsschiene mit rotem Verband.
Von meiner Mascha zum Geburtstag.Schmelz.